Mittwoch, 3. April 2013

**In Memorian**





24.08.2004- 02.04.2013



Man lebt zweimal:
das erste Mal in der Wirklichkeit,
das zweite Mal in der Erinnerung.



Ohne weitere Worte, bitte versteht das.. Ich kann es immer noch nicht wirklich begreifen..
Bin zwar erprobt im Gehenlassen, aber diesmal zu früh und zu plötzlich, zu unerwartet..
Zieht einem dem Boden weg, reißt einen hinweg und begreifen tut man erst viel später...

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus.





Kommentare:

Emma hat gesagt…

Das tut mir so leid. Es ist immer schlimm wenn ein geliebtes Haustier gehen muss. Es ist ja auch immer ein Familienmitglied. Ich wünsche dir viel Kraft in dieser schweren Zeit und drücke dich ganz doll.
Traurige Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

Countryzicke hat gesagt…

Och nein, ich sitz hier gerade und heule mit ich drück dich gaaaaaaaaanz doll. Da gibt es auch keine richtigen Worte, ich fühle mit dir mir fehlt meine kleine Lola (Welli) auch noch ganz doll. Aber in unseren Herzen leben sie weiter und wir werden sie bestimmt wieder sehen.
Drück dich
Countryzicke

Oberpinselpfote hat gesagt…

Oh nein, das darf doch nicht wahr sein.
Es tut mir so unendlich Leid, ich weiß nicht was ich sagen soll.
Sogar als Außenstehender zerreißt es einem das Herz.
So früh.... und so plötzlich... das ist nicht fair.

Mein größtes Mitgefühl!
Ich drück dich fest.

Und für Dusty eine Kerze... Run free.

LG,
Clara

BiWuBär hat gesagt…

Das zu hören tut uns sehr leid...

Liebe Grüße
Flutterby und Birgit

Nelyteddy hat gesagt…

Das tut mir so unendlich leid. Sei umarmt und getröstet. Ich kann sehr gut nachempfinden, wie es Dir im Augenblick geht.
Liebe Grüße
Nely

Svenja hat gesagt…

das tut uns wirklich leid! es ist immer schlimm wenn man jemanden verliert den man lieb hat:( unser beileid.
liebe grüße deine neuen leser,
luna und svenja.
http://svenja-luna.blogspot.de/

Pfotengang hat gesagt…

Wirklich Trost können wir wohl nicht geben. Aber wir können Dir sagen, wir sehr wir Dich verstehen und dass Du nicht alleine bist.

"Als der Regenbogen verblasste
da kam der Albatross
und er trug mich mit sanften Schwingen
weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts.
Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen,
ich bin euch nur ein Stück voraus."

sandy hat gesagt…

lese es jetzt erst und bin sehr traurig.es tut mir sehr leid. ich weiß so sehr was du fühlst. habe vor 3 wochen meinen einzigen hundefreund verlohren. ich denk an dich.
pfotig sandy und liebe grüße vom frauchen

sandy hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
sandy hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.